Freiwillige Feuerwehr Quickborn
Freiwillige Feuerwehr Quickborn Smartphone App

Aktuelle Einsätze

#189 / 23.11.2020, 19:52 Uhr - Brennt Lampe
weiterlesen »

17.11.2020: Schwerer Unfall auf der B 4

17.11.2020: Schwerer Unfall auf der B 4

Am frühen Dienstagabend kam es in Quickborn zu einem schweren Verkehrsunfall. Im Einmündungsbereich der Kieler Straße (B 4) zum Mohlstedter Weg kollidierten aus ungeklärter Ursache zwei PKW miteinander. Ein Fahrzeug vom Typ Audi A 4 landete im Graben, während ein Mini Cooper auf der Straße zum Stehen kam.

Um 17.47 Uhr erfolgte der Vollalarm für die Freiwillige Feuerwehr Quickborn mit dem Stichwort „Technische Hilfe – Verkehrsunfall – Menschenleben in Gefahr“. Als die Kräfte der Feuerwehr mit dem Einsatzleiter Björn Fehrs (Zugführer) vor Ort eintrafen, wurden die beteiligten Personen bereits von drei zufällig vorbeikommenden Notfallsanitätern erstversorgt. Der Fahrer des Audi war leicht verletzt und konnte direkt vom ebenfalls eingetroffenen Rettungsdienst betreut werden. Der Fahrer des Mini war zwar in seinem Fahrzeug eingeschlossen, aber nicht eingeklemmt. Weitere Personen waren nicht in den Fahrzeugen.

Die Türen des Mini wurden in Abstimmung mit dem Notarzt mittels hydraulischem Rettungsgerät geöffnet und die Person patientengerecht befreit. Beide Fahrer wurden vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die B 4 war für die Rettungsarbeiten komplett gesperrt. Nach etwa einer Dreiviertelstunde rückten die Einsatzkräfte wieder in die Feuerwache ein.

Kräfte
FF Quickborn: 38 mit ELW 1-2, ELW 1-1, LF 20/16-1, RW 2, LF 10/6, DLK 23/12
Rettungsdienst: 6 mit 3 Fahrzeugen (2 RTW, 1 NEF)
Polizei
Einsatzleiter: Björn Fehrs, Zugführer FF Quickborn

« Zurück