Freiwillige Feuerwehr Quickborn
Freiwillige Feuerwehr Quickborn Smartphone App

Aktuelle Einsätze

#189 / 23.11.2020, 19:52 Uhr - Brennt Lampe
weiterlesen »

15.09.2020: Tödlicher Unfall auf der BAB 7

15.09.2020: Tödlicher Unfall auf der BAB 7

Auf der Bundesautobahn 7 kam es am Dienstagnachmittag in Fahrtrichtung Norden zu zwei schweren Verkehrsunfällen.

Der erste Unfall passierte sich im Bereich Bad Bramstedt. Am Stauende zwischen den Anschlussstellen Quickborn und Henstedt-Ulzburg ereignete sich ein weiterer schwerer Unfall, zu dem um 18.14 Uhr die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Quickborn alarmiert wurden.

Ein Kleintransporter war offenbar mit hoher Geschwindigkeit auf einen LKW aufgefahren. Die Kräfte des Rettungsdienstes und der Feuerwehr konnten für den Fahrer des Kleintransporters leider nichts mehr tun, er war sofort tot. Fahrer und Beifahrer des LKW wurden durch den Rettungsdienst vor Ort ambulant versorgt. Die Feuerwehr stellte vor Ort den Brandschutz sicher und leuchtete die Einsatzstelle aus.

Nach der umfangreichen Unfallaufnahme durch die Polizei hatten die Feuerwehrkräfte noch die Aufgabe, den schwersteingeklemmten Verstorbenen mit technischem Gerät aus dem Fahrzeug zu befreien.

Gegen 21.30 Uhr rückten die Einsatzkräfte wieder in die Feuerwache ein. Die Autobahn war in Richtung Norden für die Arbeiten komplett gesperrt.

Kräfte
FF Quickborn: 40 mit 7 Fahrzeugen
Rettungsdienst: 6 mit 3 Fahrzeugen (2 RTW, 1 NEF)
Polizei: 8 mit 4 Fahrzeugen
Einsatzleiter: Thomas Schröder, Zugführer FF Quickborn

« Zurück