Freiwillige Feuerwehr Quickborn
Freiwillige Feuerwehr Quickborn Smartphone App

Aktuelle Einsätze

#51 / 20.01.2018, 15:21 Uhr - Ast droht auf Straße zu fallen
weiterlesen »

Notruf

Notruf

Häufig kommt es bei Notfällen zu Verzögerunegn, da die Anrufer den Mitarbeitern der Leitstellen zu wenig Informationen geben. Damit ihnen das nicht passiert zeigen wir ihnen, wie sie ihren Notruf richtig absetzen. 

Wenn sie die Feuerwehr oder den Rettungsdienst benötigen rufen sie den europaweiten Notruf 112 an, sollten sie die Polizei benötigen, so rufen sie den Polizeinotruf 110 an. Das Notfallfax für Gehörlose finde sie in verschiedenen Sprachen hier: http://www.kreis-pinneberg.de/Schnell+zu/Notdienste/Notruf_Fax-p-1321.html. Zögern sie auf gar keinen Fall mit ihrem Notruf, oft geht es um Sekunden ! Geben sie den Disponenten in der Leitstelle alle wichtigen Informationen und setzen sie ihren Notruf nach dem folgenden Schema ab:

 

  • Wo ist es passiert ?

Geben sie den Einsatzort so genau wie möglich an (Ort, Ortsteil, Straße, Hausnummer, Etage). Beachten sie dabei auch Besonderheiten (z.B. Hinterhöfe, Kilometerangaben auf Autobahnen und Landstraßen, Fahrtrichtungen)

  • Wer ruft an ?

Nennen sie ihren Namen, ihren Standort und ihre Telefonnummer für Rückfragen !

  • Was ist passiert ?

Beschreiben sie kurz das Ereignis, was passiert ist. Schildern sie dabei die wichtigsten Informationen und sagen sie, was sie sehen können (z.B. Feuer, Verkehrsunfall, eingeklemmte oder eingeschlossene Personen)

  • Wie viele Betroffene

Geben sie an ob und wie viel Verletzte sich an der Einsatzstelle befinden. Geben sie die Lage der Person an und schätzen sie ihre Verletzungen ab, damit der Disponent ggf. sofort einen Notarzt mitalarmiert.

  • Warten auf Rückfragen

Legen sie nicht sofort auf, der Mitarbeiter der Leitstelle benötigt vielleicht noch weitere Informationen.

 

Notruf Gefahrgut

Fahrzeuge mit gfeährlichen Stoffen und Gütern

Bei Fahrzeugen, die gefährliche Stoffe und Güter geladen haben, ist vorne am Kühlergrill, hinten am Heck und ggf. an der Längsseite eine orange Warntafel angebracht. Sollte solch ein Fahrzeug in einen Verkehrsunfall o.ä. verwickelt sein, so sind der Leitstelle die Zahlen auf der Tafel mitzuteilen. Die Zahlen geben an, um welchen Stoff es sich handelt und sagen aus, wie gefährlich er ist. Der Disponent und die anrückenden Kräfte können dann entsprechend darauf reagieren. Halten sie auf jeden Fall ausreichend Abstand von dem Fahrzeug (mindestens 50 m).

18.01.2018: Zahlreiche Einsätze durch „Friederike“
18.01.2018: Zahlreiche Einsätze durch „Friederike“
01.01.2018: Erster Einsatz des Jahres am Neujahrsvormittag
01.01.2018: Erster Einsatz des Jahres am Neujahrsvormittag
29.12.2017: Nächtlicher Garagenbrand in Quickborn
29.12.2017: Nächtlicher Garagenbrand in Quickborn
03.12.2017: Dieter Müller und Rudi Wulf gehen bei der Feuerwehr in den Ruhestand
03.12.2017: Dieter Müller und Rudi Wulf gehen bei der Feuerwehr in den Ruhestand
05.11.2017: Skat und Schießen bei der Feuerwehr
05.11.2017: Skat und Schießen bei der Feuerwehr